Wissenschaftliche Studien im Auftrag der Novoter AG

 

Zur Entwicklung des airter® Duplex 26170 wurden am Institut für Agragtechnik der Universität Hohenheim im Auftrag der Novoter AG aufwändige Labor- und Feldversuche zur Verfahrensoptimierung durchgeführt.

 

Die Studie hat folgende Resultate geliefert:

 

  • Nachweisliche Lockerung der Rasentragschicht bei Einstichtiefen von 6 bis 10cm
  • Gemessene Laborergebnisse wurden im Feldversuch bestätigt

 

 

Untersuchung anlässlich der Roadshow 2016

 

Im Frühling 2016 begleitete die Universität Hohenheim die Vorführungen des airters® auf allen fünf Rasen der beteiligten Bundeligisten, um die Wirkung der Maschine im Praxistest noch vertiefter zu untersuchen.

 

Unter der Leitung von Dr. Jörg Morhard wurden wissenschaftliche Messungen der Bodenverdichtung und Bodenlockerung in der Rasentragschicht vor und nach der Bearbeitung durch den airter® durchgeführt. Bodenproben sowie Messungen der Bodenfeuchte gehörten ebenfalls zu diesen Untersuchungen.

 

Die erste Tendenz der ausgewerteten Daten zeigte, dass der Boden homogen und flächendeckend gelockert wird. Die definitiven Resultate werden von der Universität Hohenheim zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.